Aktuelles
  Aktuelle Ausstellung in Wotruba im 21er Haus:

Rück – Blick: Kinetika 1967

Eine Ausstellung des Belvedere
Laufzeit: 27. April 2016 bis 28. August 2016


für weitere Informationen:
http://www.21erhaus.at/rueckblick_kinetika_1967


WOTRUBA IM 21ER HAUS
Schweizergarten, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Öffnungszeiten 21er Haus:
MI 11.00 bis 21.00 Uhr
DO - SO 11.00 bis 18.00 Uhr
Feiertage 11.00 bis 18.00 Uhr





Die Homepage www.wotruba.at zeigt einen Überblick über Leben und Werk des österreichischen Bildhauers Fritz Wotruba (1907-1975).

Wotruba zählt heute zu den „Klassikern“ der modernen Plastik. Als erfolgreicher Künstler und Lehrer mehrerer Bildhauergenerationen, u.a. von Joannis Avramidis, Alfred Hrdlicka, Roland Goeschl, beeinflusste er maßgeblich die gesamte österreichische Bildhauerei der Nachkriegsjahrzehnte. Überdies war er durch sein vielfältiges kulturpolitisches Engagement eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des österreichischen Kulturlebens. In seiner Arbeit entwickelte er ein charakteristisches Konzept der Abstraktion der menschlichen Figur mit Würfeln und Quadern, Röhren- und Zylinderformen und versuchte, Mensch und Architektur formal zu verbinden. In den 1960er Jahren schuf er vielbeachtete bühnenarchitektonische Arbeiten. Den Höhepunkt seiner künstlerischen Arbeit bildete der Entwurf eines tatsächlichen Bauwerks, nämlich der Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Wien-Mauer. Wotrubas Werk fand vor allem ab den 1950er Jahren durch eine enorme Ausstellungspräsenz in Europa und den USA große internationale Beachtung.

Wir stellen hier an ausgewählten Beispielen das vielfältige Werk von Fritz Wotruba - Skulptur, Zeichnung, Druckgraphik und szenisches Werk - vor.
Kurze Einführungen zu seinem Werk und seiner Biographie ermöglichen einen leichten Einstieg. Eine umfangreiche Biographie sowie ein ausführliches Ausstellungsverzeichnis und eine umfassende Bibliographie bieten die Möglichkeit einer vertieften Beschäftigung mit dem Werk Wotrubas.

Die gesamte Homepage wird zur Zeit überarbeitet, wir bitten um Verständnis.

Fritz Wotruba Privatstiftung, Wien
WOTRUBA im 21er Haus